Hier können Sie die Schriftgröße ändern
Diese Seite druckenDiese Seite als Textversion anzeigen



Biogasanlagen

1Die Erzeugung von Strom durch eine Biogasanlage ist besonders in Oberfranken ein beliebtes Tätigkeitsfeld vieler Landwirte. Allein in Landkreis Bayreuth werden 44 solcher Anlagen betrieben. Dabei wird nun vermehrt auch die anfallende Abwärme genutzt, um beispielsweise Hackschnitzel zu trocknen oder nah gelegene Gebäude mit Heizenergie zu versorgen. Dies wird auch in der Gemeinde Speichersdorf mit Erfolg praktiziert. Im Ortsteil Guttenthau entstand so gar das erste Bioenergiedorf Oberfrankens, als die beiden Biogasanlagenbetreiber anboten, die Abwärme für die Heizung des Ortes zur Verfügung zu stellen (weitere Informationen zum Bioenergiedorf Guttenthau hier).

Biogasanlagen in der Gemeinde

Biogasanlage in WirbenzIn der Gemeinde Speichersdorf werden insgesamt vier große Biogasanlagen betrieben. In Guttenthau entstanden 2006 zwei Biogasanlagen mit Trockenfermentation (Rückert-Naturgas-Verfahren) zur Stromgewinnung und Wärmeversorgung in zwei Blockheizkraftwerken (580 kW elektrische Energie, 675 kW thermische Leistung). Im Ortsteil Wirbenz steht ebenfalls eine, 2006 in Betrieb gegangene, Biogasanlage mit rund 500 kW Leistung. In Kirchenlaibach betreibt die Familie Etterer eine Biogasanlage, die in ihrem ursprünglichen Zustand eine Leistung von 120 kW erbrachte, inzwischen jedoch erweitert wurde. Sie versorgt neben dem eigenen Hof auch anliegende Gebäude mit Heizenergie.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema Biogasanlagen finden Sie auf den Seiten der Bioenergieregion Bayreuth oder auf den Seiten des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth.





Region Bayreuth bioenergie regionbayreuth VGN-Fahrplanauskunft bioenergie regionbayreuth ILE - Frankenpfalz Gewerbeverband Speichersdorf zum Seitenanfang
Adresse

Gemeinde Speichersdorf (Rathaus), Rathausplatz 1, 95469 Speichersdorf

Adresse

09275 / 988-0

Adresse

09275 / 988-88

Adresse

poststelle@speichersdorf.bayern.de