Zusätzlicher Defi am Rathaus

In der Gemeinde Speichersdorf befinden sich bereits zahlreiche Defibrillatoren, die die Überlebenswahrscheinlichkeit bei Herzkammerflimmern signifikant erhöhen können. Nun wurde ein weiterer “Defi” am Rathaus installiert, der gerade den bevölkerungsreichen Teilbereich im Speichersdorfer Norden mit den Wohnhäusern rund um den oberen und unteren Markt abdeckt.
“Mit dem zusätzlichen Standort an der Nordseite des Rathauses wird ein weiterer Teilbereich unserer Gemeinde mit einem Defi versorgt und somit dem Gesundheitsschutz unserer Bürgerinnen und Bürger zusätzlich Rechnung getragen. Der Stromstoß eines Defis kann Leben retten”, freut sich Bürgermeister Christian Porsch über das zusätzliche Angebot, das komplett von der Gemeinde Speichersdorf finanziert wurde. Mittlerweile verfügt die Großgemeinde Speichersdorf über elf stationäre und einen mobilen Defibrillator. Die Anschaffungen wurden zum Großteil von Dorfgemeinschaften, Vereinen oder Ortswehren vorgenommen, den Unterhalt und die laufenden Kosten übernimmt die Gemeinde Speichersdorf.
Eine Übersicht über die Standorte finden Sie hier: https://www.leitstelle-bayreuth.de/…/fruehdefibrillation/
Die Standorte am Falkenheim, am Rathaus sowie an der Jugendstätte Haidenaab werden vom BRK in der Karte noch eingepflegt. Der TSV Kirchenlaibach/Speichersdorf wird einen weiteren Defi am Sportgelände im Speichersdorfer Süden installieren, die FFW Guttenthau/Rosenhof/Roslas plant ebenfalls die Anschaffung eines entsprechenden Geräts.
Menü