Hohe Nachfrage beim mobilen Impfteam

Sage und schreibe 66 Impfungen gegen das Corona-Virus hat das mobile Impfteam der Malteser Waischenfeld innerhalb von nur 2,5 Stunden verabreicht. Rekord für diesen kurzen Zeitraum, wie Christian Meyer von den Maltesern berichtete.
Bürgermeister Christian Porsch dankte dem gesamten Team um Dr. Tobias Höreth und Christian Meyer für den Einsatz am Freitagabend. „Solche niedrigschwelligen Angebote vor Ort sind wichtig, um die Impfquote weiter zu steigern. Die Speichersdorferinnen und Speichersdorfer haben dieses Angebot hervorragend angenommen. Am Freitag, 3. September besteht noch einmal die Gelegenheit“, wirbt Bürgermeister Christian Porsch bereits für die nächste Auflage in der Sportarena. Die Impfaktion wird auch dann wieder zwischen 18 und 20.30 Uhr durchgeführt.
Menü