Für den Winterdienst gerüstet

Egal, ob das Schneetreiben bleibt oder nicht: Die Gemeinde Speichersdorf ist für den Winterdienst gerüstet. Der Bauhof hat sich bereits Anfang November auf die Einsätze vorbereitet. Der Schichtführer kontrolliert um 2 Uhr die Straßenverhältnisse im Gemeindegebiet. Ist ein Einsatz erforderlich, so wird die restliche 3-köpfige Gruppe um 2:30 Uhr alarmiert und um 3 Uhr ist Beginn des Winterdienstes.
Die Gemeinde Speichersdorf verfügt über rund 92 Straßenkilometer, die im Winter frei von Schnee und Eis gehalten werden müssen. Eine umfassende und verantwortungsvolle Aufgabe. Neben den eingesetzten Winterdienstfahrzeugen des Bauhofs wird die Gemeinde dabei vom Dienstleistungsunternehmen Kreutzer unterstützt.
„Wir bitten um Verständnis, dass unser Winterdienst nicht überall gleichzeitig sein kann. Vereinfacht gilt: Hauptstrecken gehen vor Nebenstrecken und die Sicherheit im Schülerverkehr geht vor“, bittet Bürgermeister Christian Porsch die Autofahrer, ihre Fahrweise an die winterlichen Straßenverhältnisse anzupassen.
Wichtiger Hinweis: Anwohner sind verpflichtet, ihre Gehsteige selbst von Eis und Schnee freizuhalten!
Menü