Kalender von und über Speichersdorf

Die Gemeinde präsentierte in der letzten Woche eine Neuheit. Premiere hatte der erste Jahreskalender der Kommune in einer Auflage von 1.000 Stück. „Wir haben viele schöne Ecken und Panoramen in unserer Gemeinde zu bieten. Die schönsten Schnappschüsse und Bilder haben unsere Bürgerinnen und Bürger geknipst und uns für den ersten Gemeindekalender zur Verfügung gestellt“, erklärte 1. Bürgermeister Christian Porsch bei dessen Vorstellung. Der Fotokalender zeigt herrliche Naturaufnahmen, Bilder von Kirchen, Schlössern, Tieren und Orten mit dem Rauhen Kulm als regionales Wahrzeichen und wichtige Landmarke im Hintergrund.

Die Gemeinde hatte im Vorfeld im Gemeindebrief für die Einsendung von Bildern aus der Kommune geworben. Die Hobbyfotografen lieferten effektvolle Aufnahmen zu beeindruckenden Motiven und landschaftlichen Details aus und über die Gemeinde aus verschiedensten Blickwinkeln. Porsch dankte allen Bildlieferanten aus vielen Ortsteilen, die der Gemeinde eine Bildauswahl aus verschiedenen Jahreszeiten für den Premierenkalender zur Verfügung stellten. Er bat um Verständnis, dass natürlich nicht alle Einsendungen im Jahreskalender abgedruckt werden konnten, da nur zwölf Monatsmotive erscheinen konnten. Sein Dank galt auch Gina Fuchs von der Medienagentur „gfuchste“ für das Layout.

Im Rathaus erhältlich

Im Kalender sind die überregional bedeutsamen Veranstaltungen der Gemeinde sowie Vereine, Kirchen und Gruppierungen, gesetzliche Feiertage, Sitzungstermine des Gemeinderates und die geplanten Veranstaltungen zur Entwicklung eines Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) enthalten. Anstelle der den Pandemiebeschränkungen zum Opfer gefallenen Seniorenweihnachtsfeier erhalten alle Bürgerinnen und Bürger ab 70 Jahren den Premierekalender kostenlos zugestellt. Zudem kann der Gemeindekalender mit rund 250 Exemplaren zum Preis von 4,90 Euro im Einwohnermeldeamt des Rathauses käuflich erworben werden.

Der Erlös des Kalenders kommt einem wohltätigen Zweck in der Kommune zugute, den der Gemeinderat noch festlegen wird. Auch für das Jahr 2023 ist bereits ein Kalender mit historischen Aufnahmen aus der Gemeinde geplant. Dafür wird bereits jetzt gebeten solche der Gemeinde zur Verfügung zu stellen. Dazu zählen alte Postkarten, Schnappschüsse von früher oder Panoramaaufnahmen. Diese sollten als digitaler Scan per Email in einer Mindestgröße von drei Megabit an die Emailadresse poststelle@speichersdorf-bayern.de eingesandt werden. Weitere Hinweise sind hier zu finden.

Sie stellten den Premierenkalender vor: Bürgermeister Christian Porsch, Gina Fuchs von der Werbeagentur „gfuchste“ und 2. Bürgermeister Rudi Heier. Foto: Arnold Koch
Menü