Wir gestalten unsere Gemeinde

Der Gemeinderat der Gemeinde Speichersdorf hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, unsere Gemeinde mit einem sog. Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept – kurz ISEK – fit für die Zukunft zu machen.  Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, sind dazu aufgerufen, sich intensiv an den Planungen zu beteiligen. Auf dieser Seite informieren wir Sie fortlaufend über die aktuellen Entwicklungen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und darauf, unsere Gemeinde gemeinsam weiterzuentwickeln.

Ihre Gemeinde Speichersdorf

Erfolgreicher Auftakt

70 Bürgerinnen und Bürger in der Sportarena sowie über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Bildschirmen haben heute für einen erfolgreichen Auftakt in unser ISEK gesorgt. Vielen Dank für die aktive Teilnahme und die vielen Ideen, die heute vor Ort und online eingebracht wurden! Die Städteplaner von UmbauStadt aus Weimar werden die Ergebnisse nun zusammenfassen und für die weiteren Schritte aufbereiten.

„Heute wurde deutlich, dass unserer Bürgerinnen und Bürger unsere Gemeinde mitgestalten wollen. Ein rundum gelungener Auftakt, weitere Beteiligungsformate werden folgen“, dankt Bürgermeister Christian Porsch.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse des Auftaktforums finden Sie hier.

Die nächsten Termine:

24. März 2022 – 18 Uhr – Zukunftsforum in der Sportarena

7. Juli 2022 – 18 Uhr – Stadtspaziergang

17. November 2022 – 18 Uhr – Abschlussforum in der Sportarena

Bei Bedarf werden noch weitere Veranstaltungsformate ergänzt.

Impressionen von der Auftaktveranstaltung

Speichersdorf gestaltet seine Zukunft

Die Gemeinde Speichersdorf erarbeitet aktuell ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für ihr Kerngebiet. Das ISEK stellt den Leitfaden der künftigen stadträumlichen Entwicklung dar. Es bildet die Grundlage, um in den kommenden 10 bis 15 Jahren wichtige Projekte in den Themenbereichen Mobilität, Wohnen, Grünräume und Gemeinschaft mit Unterstützung durch Fördergelder umzusetzen.

Als Expertinnen und Experten für Ihren Ort haben Sie bei der Entwicklung dieses Leitfadens eine wichtige Stimme. Wir möchten Sie einladen, mit uns gemeinsam die Zukunft von Speichersdorf zu gestalten. Hierfür werden im Laufe des kommenden Jahres mehrere Formate angeboten, bei denen Sie sich beteiligen können.

Den Startschuss bildet das Auftaktforum am Donnerstag den 18.11.2021 um 18.00 Uhr in der Sportarena.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben gilt für das Auftaktforum die 2G-Regel. Für Personengruppen, die nicht geimpft oder genesen sind, wird ein Livestream eingerichtet.

Den Livestream finden Sie unter diesem Link.

Kommen Sie vorbei und reden Sie mit! Uns interessiert Ihre Sicht auf Speichersdorf!

Gemeinsam machen wir Speichersdorf fit für eine gute Zukunft!

Büro aus Weimar beauftragt

Der Gemeinderat der Gemeinde Speichersdorf hat das Büro UmbauStadt aus Weimar mit der Erstellung des ISEK beauftragt. Unter möglichst breiter Bürgerbeteiligung soll das ISEK bis Ende des Jahres 2022 ausgearbeitet werden.

Aus dem Gemeindebrief Juli 2021

Zu zwei Sitzungen traf sich der Gemeinderat im zurückliegenden Monat. Im Rahmen einer Sondersitzung an einem Samstagvormittag wurden wichtige Weichen für die zukünftige Ausgestaltung der Gemeinde gestellt. Das Gremium entschloss sich einstimmig, ein so genanntes Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) auf den Weg zu bringen. Im Rahmen dieses Planungsinstrumentes werden mit Hilfe eines Planungsbüros und unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger unter anderem die Themen ÖPNV/Mobilität, Erholung/Stadtgrün, Bildung/Schule, Treffpunkte im Quartier, altersgerechtes Leben und Wohnen sowie das Flächenmanagement beleuchtet. In einem zweiten Schritt soll
das ISEK ab dem Jahr 2023 in ein gemeindeweites Entwicklungskonzept unter Einbeziehung der Ortsteile überführt werden. Vor dem Beschluss stellte Raimund Böhringer vom Büro „iF Ideen finden“ aus Wunsiedel im Rahmen eines Impulsvortrags die Möglichkeiten eines ISEK für die Gemeinde Speichersdorf heraus. Das ISEK soll im Herbst starten, die Entwicklung wird rund ein Jahr in Anspruch nehmen. Währenddessen werden die Bürgerinnen und Bürger zu Workshops oder Zukunftswerkstätten eingeladen, um an der Entwicklung der Gemeinde direkt mitzuwirken.

Kontakt

Haben Sie eine Frage? Kontaktieren Sie uns einfach.

Menü